Road Shower 4S

CHF 680.00

Road Shower 4S

Lieferzeit: 2-3 Werktage
Lagerbestand  Lagerbestand: 1 Stück

Beschreibung

Road Shower 4S

Zuhause einfach den Wasserhahn aufdrehen und die Warme Dusche geniessen. Für uns Alltag... Aber Unterwegs?

Kalt über dem improvisierten Waschbecken?! Müssen wir nicht einen Boiler installieren – und Pumpen? Krise!
Eine Alternative zu vielen gängigen und arbeitsintensiven Methoden bietet die Road Shower. Elegant und schlank in Schwarz, betrieben durch Sonnenenergie. Greta Thunberg wäre begeistert 😉

„Stellt euch vor, ihr hättet 26 Liter herrlichen, heissen Wassers mit ausreichend Druck für eine wunderbare Dusche – direkt an eurem Fahrzeug“, lockt das US-Unternehmen Road Shower, das seinen Sitz im sonnigen New Mexico hat. „Das fühlt sich an, als hättet ihr ein Sanitär-System an euren Gepäckträger gebaut!“ Gut, solange ich da oben nicht den Lokus aufsuchen muss.
Zusätzlich zu dem schmalen und designerisch ansprechenden Wassertank werden ausserdem ein Schlauch mit Spritze und diverse Befestigungsteile geliefert.

Anbringen könnt ihr das Gerät so gut wie an jeder Dachreling. Allerdings solltet ihr vorher checken, ob sie das Gewicht halten kann. Besonders wichtig ist es, die Solardusche mit möglichst viel Kraft anzuschrauben. „Keine Sorge, das tut ihr nicht weh und sie kann auch nicht kaputtgehen“, verspricht Road Shower.

Das Gehäuse der mobilen Dusche besteht aus pulverbeschichtetem Aluminium. Das erhitzt sich in der Sonne und wärmt das Wasser, das man vorher mittels Schlauch oder Giesskanne eingefüllt hat. Dabei ist es egal, ob ihr fahrt oder steht. Es gibt keine elektrischen Geräte oder Gasflaschen, die ihr anschliessen müsst. Wenn es wolkig ist, macht es allerdings Sinn, ein bisschen heisses Wasser mit einem Kocher hinzuzufüllen, da es sonst echt lange dauern kann, bis die Wohlfühltemperatur erreicht ist. Normalerweise erwärmt sich das Wasser an einem sonnigen Tag um 10 bis 20 Grad pro Stunde. Wenn ihr mit 15 Grad kaltem Wasser startet, sollte es in zwei Stunden etwa bei 30 Grad liegen.

Es gibt allerdings keine Sicherung, die das Wasser davon abhält, zu heiss zu werden. Sollte es im Sommer also mal wieder andalusisch heiss werden, ist Vorsicht angesagt. Es gibt ein LCD-Thermometer in Celsius und Fahrenheit. Ausserdem kann man mit ausreichend Respekt am Tank selbst vorfühlen. Denn die Temperatur des Gehäuses entspricht auch der Wassertemperatur. Ausserdem ist es möglich, kaltes Wasser nachzufüllen und es so geniessbarer machen. Momentan arbeitet Road Shower an einer isolierenden Schutzhülle mit Sonnenkollektor für die Dusche, um warmes Wasser länger warmzuhalten. Damit es keine Mütze braucht.

Wasserdruck baut ihr durch einen Kompressor auf. Dieser ist allerdings nicht im Paket enthalten! Dazu gibt es ein Ventil an der Dusche sowie etwas Raum im Inneren des Tanks, der nicht mit Wasser gefüllt wird.
Etwa 4,5 Bar verträgt die Road Shower. Dann sollten je nach Verbrauch 7-16 Minuten Druck-Wasser zur Verfügung stehen. Und damit es noch mehr wie zu Hause ist, könnt ihr einen Duschkopf dazubestellen, damit es auch schön rieselt. „Die Road Shower benötigt kaum Wartung and sollte für viele Jahre halten“, erklärt das Unternehmen.
Zwei Abläufe helfen dabei, das Wasser problemlos loszuwerden, wenn die Reise vorbei ist.

 

 

Spezifikationen

  • Masse: 139,7 x 15,5 x 12,1 cm
  • Farbe: schwarz
  • Material: Aluminium
  • Inhalt: 18,2 L
  • Thermometer: LCD in °C und F
  • Gewicht leer: 9 kg
  • Gewicht gefüllt: ca. 22,2 kg
  • Länge Schlauch: 140 cm
  • Gewicht gefüllt: ca. 34,9 kg
  • Länge Schlauch: 140 cm